Wohnzimmer-Schlafzimmer-Design mit einer Fläche von 20 qm. m (59 Fotos): Innenarchitektur in einem Raum, moderne Ideen 2020

Besitzer kleiner Häuser und Wohnungen müssen bestimmte Tricks anwenden, um eine vernünftigere Raumverteilung zu erreichen. Einer dieser Tricks besteht darin, das Wohnzimmer und das Schlafzimmer zu kombinieren. Dies ist jedoch in einem Raum von mindestens 20 m² möglich. Meter. Nur in einem Raum dieser Größe können das Wohnzimmer und das Schlafzimmer optimal kombiniert werden, ohne den Komfort zu verlieren und den Raum mit Dingen zu überladen. Wohnzimmer-Schlafzimmer-Design mit einer Fläche von 20 qm. Ich sollte nachdenklich sein.

Richtige Organisation des Raumes

Erfahrene Designer argumentieren, dass jeder Raum, der mehr als eine Funktion ausführt, in Zonen unterteilt werden muss, indem der Raum in zwei separate Zonen unterteilt wird. Der Stil sollte jedoch nicht vernachlässigt werden. Während die Teile eines Raumes unterschiedlichen Zwecken dienen, müssen sie zusammenpassen - und mit dem Haus selbst.

Bei der Auswahl einer Zonierungsmethode, von der es viele gibt, müssen Layout, Stil und freier Speicherplatz berücksichtigt werden.

Bedingte Zoneneinteilung

Bedingte Zoneneinteilung ist ein Spiel von Licht und Schatten eines Raumes. Es ist besser, den Schlafbereich in ruhigen Farben und den Gästebereich in schärferen Farben zu dekorieren. Es ist sehr wichtig, diese Farben zu kombinieren. Sie können eine Farbe, aber verschiedene Farbtöne auswählen - oder mit kontrastierenden, aber passenden Farben spielen.

Moderne Designideen

Das Wohnzimmer kombiniert mit dem Schlafzimmer kann unterschiedlich sein. Während Sie der Farbzone den Vorzug geben, ist es wichtig zu entscheiden, welchen Stil Sie bevorzugen. Designer greifen am häufigsten auf Minimalismus, Loft und klassischen Stil zurück.

Minimalismus

Dieser Stil impliziert ein Minimum an Elementen und ein Maximum an Platz. Minimalismus kann als Lebensform angesehen werden, weil es nicht jedem gefällt. Es wird am häufigsten in Bürogebäuden verwendet.

Der Minimalismus ist durch die Sparsamkeit der Formen gekennzeichnet. Es werden gerade Linien und geometrische Proportionen verwendet. Das Minimum an Elementen wird durch die Maximalfunktion kompensiert. Möbel und Dekorationsgegenstände sollten die Räume nicht überladen, es sollte viel Freiraum vorhanden sein. Es sollte auch keinen Lichtüberschuss geben, aber es sollte nicht zu wenig sein.

Es ist wichtig zu wissen, dass der Minimalismus eine Farbpalette verwendet, die mit zwei kontrastierenden Farben verdünnt ist.

Dachgeschoss

Dieser Stil ist in Studios und Werkstatträumen enthalten. Er ist ein interessantes Design für ein Schlafzimmer im Wohnzimmer.

Die Aufteilung der Räumlichkeiten in Zonen ist mit allen Arten von Partitionen möglich (die Liste der Materialien für Partitionen ist unten dargestellt). Es ist wichtig zu beachten, dass die Partition in diesem Stil nicht transparent sein sollte.

Es ist besser, die Wände einfarbig zu streichen. Eine der Wände kann unbehandelt bleiben (Beton oder Ziegel). Wenn es die Höhe des Raumes zulässt, können Sie den Schlafbereich auf das Podium bringen und ihn so vom Wohnbereich trennen.

Klassischer Stil

Die Klassiker waren und sind relevant. Es ist wichtig zu beachten, dass Möbel nicht sperrig sein dürfen. Dekorelemente werden immer durchdacht und kombiniert. Das Farbschema sollte ruhig und zurückhaltend sein.

Es ist jedoch zu beachten, dass es Regeln für kleine Räume gibt. Wir müssen die Anmut und Majestät dieses Stils minimieren und nur Strenge und Zurückhaltung hinterlassen.

Farblösungen

Die Auswahl der Farben ist beim Dekorieren sehr wichtig. Es ist wichtig, sowohl die Größe des Raums als auch das Design des gesamten Hauses zu berücksichtigen. Ruhige Farben eignen sich gut für ein paar kontrastierende Teile. Weiß kann einen Raum optisch erweitern.

Es ist wichtig, den Designstil selbst zu berücksichtigen, da bei jedem Stil die eigenen Farben bevorzugt werden. Die ideale Option ist eine Kombination aus Weiß, Schwarz und Braun. Dazu sollten einige kontrastierende Dinge hinzugefügt werden, die miteinander harmonieren.

Bedingte Zonierungsmethoden

Es gibt also mehrere der häufigsten Möglichkeiten. Sie werden am häufigsten von Verbrauchern ausgewählt.

Partition

Die Zonierung von Räumen kann mithilfe einer Partition erfolgen. Diese Produkte sind sehr unterschiedlich - sowohl in Form als auch in Material.

Holz

Die Holztrennwand sieht sehr gemütlich aus und passt sowohl zum klassischen Stil als auch zum Loft. Es kann solide sein, einen Teil des Raums vollständig bedecken oder in Form von Regalen hergestellt werden. Dies bietet einen bestimmten Sichtbereich. Die Trennwand kann entweder streng gestaltet oder geschnitzt sein.

Zu den Nachteilen zählen die Kosten für Naturholz. Naturholz kann jedoch durch Spanplatten und MDF ersetzt werden.

Glas

Glastrennwände können sehr unterschiedlich sein: Es gibt transparente, matte Glasmalereien, Spiegel, getönte Optionen, Produkte mit und ohne Muster. Glas lässt Licht perfekt durch, sodass beide Bereiche des Raums viel heller und geräumiger erscheinen.

In die Glastrennwand kann ein Aquarium eingebaut werden, das dem Raum eine besondere Note verleiht.

Trockenbau

Einer der Vorteile dieser Partition ist der niedrige Preis. Sie können eine solche Partition ganz einfach selbst erstellen. Sie können auch ein Regal oder einen elektrischen Kamin in die Trennwand integrieren.

Sie können einen Bogen aus Trockenbau machen, der auch sehr originell aussieht. Ein quadratischer Bogen eignet sich für Minimalismus und ein runder für einen klassischen Stil.

Textil

Eine gute Zonierungstechnik ist die Verwendung von Vorhängen. Sie können sowohl leicht als auch durchscheinend und schwer sein. Bei der Auswahl der Vorhänge sollten Sie den allgemeinen Stil des Raums berücksichtigen.

Vorhänge trennen meistens das Bett sowie einen kleinen Raum davor. Es ist sehr wichtig, dass die Vorhänge auseinandergezogen werden können. Sie können mit interessanten Mustern oder Pinseln verziert werden.

Gestelle

Regale bieten viel Licht und viele verschiedene Gegenstände können platzsparend in die Regale gestellt werden. Regale können völlig unterschiedliche Formen haben und in der Höhe variieren. Optionen sind sowohl bis zur Decke als auch in einer Ebene verfügbar. Meistens bestehen Gestelle aus Holz, aber auch Metallprodukte sehen schön aus.

Bildschirm

Einer der Vorteile des Bildschirms ist die Mobilität. Der Bildschirm kann leicht bewegt werden und auch als dekoratives Element dienen. Jede Zeichnung kann auf dem Bildschirm selbst dargestellt werden. Chinesische Motive werden schön aussehen.

Die Lichtquelle hinter dem Bildschirm erzeugt ein erstaunliches Schattenspiel.

Abgestufter Boden

Eine der Zonen (meistens der Schlafbereich) kann eine Ebene über dem Erdgeschoss platziert werden. In das Podium können Schubladen eingebaut werden, wodurch das Problem der Aufbewahrung gelöst wird. Sie können ein Podium und ein Bett kombinieren, was ungewöhnlich und praktisch aussieht.

Möbel

Möbel im Raum sollten nicht sperrig sein, sie erfüllen ihre Funktion. Sie müssen nichts extra im Raum installieren.

Schlafzimmer

Das wichtigste Merkmal eines Schlafzimmers ist das Bett. Die Wahl solcher Möbel sollte mit Bedacht angegangen werden. Um Platz zu sparen, können Sie ein Bett in einem Kleiderschrank oder Möbel auf einem Podium kaufen.

Zum Aufbewahren von Gegenständen können Sie Regale in der Trennwand oder in den Nachttischen verwenden. Es ist wichtig, den Raumraum zu berücksichtigen. In einigen Fällen nimmt das Bett den gesamten Schlafbereich ein.

Eine rationale Lösung wäre, das Bett ans Fenster zu stellen. Der Schlafbereich kann im hinteren Teil des Raumes angeordnet werden.

Wohnzimmer

Ein wichtiger Teil des Wohnzimmers ist das Sofa. Um den freien Speicherplatz zu vergrößern, ist es besser, ein Winkelmodell zu wählen. Sie können ein Klappsofa mit einem Fach für Bettwäsche kaufen.

Es kann einen Kleiderschrank im Wohnzimmer geben, aber seine Türen sollten sich nicht nach außen öffnen. Die ideale Lösung wäre, einen Kleiderschrank oder eine Wand zu kaufen. Wenn der Schrank gespiegelt ist, wird der Raum optisch vergrößert.

Am besten hängen Sie den Fernseher an die Wand. Wenn dies nicht möglich ist, können Sie es auf einen Bordstein oder Tisch legen.

Ein Couchtisch ist optional, kann aber auch gekauft werden. Kaufen Sie am besten ein Modell auf Rädern oder einen Verwandlungstisch, damit Sie es bei Bedarf ausklappen können.

Dekor und Beleuchtung

Light Zoning wird am häufigsten in Verbindung mit einer anderen Methode verwendet. Mit Hilfe von künstlichem Licht können Sie viel erreichen, zum Beispiel einen bestimmten Schwerpunkt setzen.

Für ein Schlafzimmer ist es besser, Spotbeleuchtung zu wählen - in einer abgehängten oder abgehängten Decke. Am besten hängen Sie einen Kronleuchter in das Wohnzimmer (Mitte). Es wird empfohlen, Stehlampen und Wandlampen nach Bedarf zu installieren.

Mit LED-Lampen beleuchtete Fotos und Gemälde sind ein origineller Designschritt.

Moderation ist beim Erstellen eines Designs sehr wichtig. Sie können den Raum nicht mit unnötigen Dingen überladen. Es sollte eine Mindestanzahl von ihnen geben. Es lohnt sich, sich ernsthaft mit dem Thema zusätzlicher Innenausstattung zu befassen. Sie sollten miteinander, mit Möbeln und dem gesamten Raum kombiniert werden.

Die ideale Option wäre, mehrere Blumen in den Wohnbereich zu stellen, am besten in die Regale. Sie können Kissen auf das Sofa legen, und die Wände werden wunderbar mit Gemälden dekoriert.

Selbst der kleinste Raum kann gemütlich und schön gemacht werden. Die Hauptsache ist, dieses Geschäft mit Bedacht anzugehen.